Brustvergrößerung (Mammaaugmentation)

Die wohl geformte Brust einer Frau steht in nahezu allen Kulturen für Weiblichkeit und Attraktivität. Entspricht sie nicht diesem Bild, empfinden Frauen das zumeist als Einschränkung ihrer selbst. Die Brustvergrößerung (Brustaugmentation) und die Bruststraffung gehören deshalb zu den häufigsten operativen Eingriffen in der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Sie steigern das subjektive Wohlbefinden und damit das Selbstbewusstsein.

Insbesondere nach der Geburt von mehreren Kindern und den damit verbundenen Stillzeiten oder nach starkem Gewichtsverlust leiden Frauen unter einer erschlafften oder zu kleinen Brust. Das Einsetzen hochwertiger und auslaufsicherer Implantate und die gleichzeitige Bruststraffung verhelfen zu einem größeren Brustvolumen, zu einer ästhetischen Form und damit zu einem dauerhaft schönen Ergebnis.

Dank moderner Operationstechniken und in Größe und Form individuell angepasster Silikonkissen der Firma Allergan (Natrelle) wirkt die neue Brust natürlich und fügt sich harmonisch in die Gesamterscheinung ein.

Wichtige Informationen zur Brustvergrößerung:
Operationsdauer:ca. 1 – 2 Stunden
AnästhesieVollnarkose
Krankenhausaufenthalt:1 – 2 Tage
Nachbehandlung:Kompressions-BH für mindestens 6 Wochen; kein Sport, kein schweres Heben und Tragen, keine schwere körperliche Arbeit, keine Arbeiten über Kopf für 6 Wochen; Entfernung des Nahtmaterials nach ca. 10 Tagen; Narbenpflege 2 -3 Monate
Kosten:ca. 4500 - 5500 € 

Gern beraten wir Sie in unserer Praxis individuell zum Thema Brustvergrößerung.